BEDARFSGERECHT. WOHNORTNAH. ZUKUNFTSSICHER.

Umschulung zum Triebfahrzeugführer Klasse A / Rangierlokführer — inkl. Übernahme bei einem Eisenbahnverkehrsunternehmen

Du willst neue Horizonte entdecken, Dich umorientieren und bei einem
Eisenbahnverkehrsunternehmen in Nordrhein-Westfalen neu durchstarten? Dann bist Du bei uns genau richtig! 

Unsere Umschulung zum Lokführer/Triebfahrzeugführer Klasse A ist zu 100% förderungsfähig (z.B. via Agentur für Arbeit oder Jobcenter) und richtet sich an Quereinsteiger aus allen Branchen sowie Arbeitsuchende. Absolventen werden nach erfolgreichem Abschluss der Weiterbildung von einem Eisenbahnverkehrsunternehmen mit Sitz in NRW mit einem Anstellungsvertrag übernommen. Es handelt sich um eine Weiterbildung in Form einer verkürzten Verwendungsausbildung (5 Monate). Die Umschulung findet in Bochum, Nordrhein-Westfalen, statt.

Die Norddeutsche Eisenbahnfachschule GmbH ist offizieller Kooperationspartner der Deutschen Bahn und auf die Aus- und Weiterbildung von Eisenbahn-spezifischen Fachkräften spezialisiert. 

DER BERUF

Triebfahrzeugführer*innen der Klasse A sind i.d.R. Rangierlokführer und stellen Arbeitszüge oder Rangierabteilungen zusammen, sorgen für deren Fahrbereitschaft und rangieren sie zu den Arbeitsstellen. Sie halten Funkkontakt zur Leitstelle und prüfen die Fahrzeuge auf Mängel und Schäden. Sie sorgen mit Ihren Strecken und Ortskenntnissen für einen ordnungsgemäßen Ablauf – unter ständiger Überwachung und Einhaltung der Betriebssicherheit. Der Einsatz als Lokführer erfolgt im Rahmen des Betriebs von Werksbahnen unseres Kooperationspartners in NRW.

DIE UMSCHULUNG

Innerhalb von 5 Monaten vermitteln wir alle theoretischen und praktischen Grundlagen, die als Triebfahrzeugführer*in der Klasse A benötigt werden. Vermittelte Inhalte umfassen die Themen Eisenbahn-Grundlagen, Bremsprobenberechtigung, Rangierbegleiter, Wagenprüfer 1+2 sowie Prüfungen nach Anlage 5 (TfV).

ZIELGRUPPE

  • Arbeitsuchende
  • Quereinsteiger*innen
  • Interessierte jeder Nationalität ab Sprachniveau B1
  • Ü50 Bewerber

FINANZIERUNG

Kostenübernahme durch:

  • die Agentur für Arbeit
  • das Jobcenter
  • die Rentensicherung
  • die Bundeswehr
  • die Berufsgenossenschaft

ZUGANGSVORAUSSETZUNGEN

  • Mindestalter 20 Jahre
  • Mindestens ein Hauptschulabschluss ODER eine abgeschlossene Berufsausbildung
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift bzw. Sprachniveau B1
  • Eignungsuntersuchung zur Feststellung der körperlichen und psychologischen Tauglichkeit
  • Zuverlässigkeit und Bereitschaft zum Schichtdienst
  • Auskunft aus dem Fahreignungsregister

VORTEILE BEI UNS

  • Einstellungszusage bereits vor Beginn der Umschulung
  • garantierte Übernahme in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis als Triebfahrzeugführer/Lokführer (m/w/d)
  • Eignungsprüfung vor Ausbildungsbeginn
  • fundierte, praxis- und wohnortnahe Weiterbildung
  • erfahrene und engagierte Dozenten
  • attraktive Verdienstmöglichkeiten nach Abschluss der Weiterbildung
  • umfangreiche Sozialleistungen nach Abschluss der Weiterbildung

KURSSTARTS

Diese Weiterbildung startet an folgenden Terminen am jeweils angegebenen Standort:

  • BOCHUM:  April 2024

DAUER UND GEHALTSAUSICHTEN

  • Die Weiterbildung dauert 5 Monate
  • Die Gehaltsaussichten von Rangierlokführern liegen, nach erfolgreichem Abschluss der Umschulung, zwischen ca. €30.000 und €40.000 Brutto Jahresgehalt

BEWERBUNG

Die Bewerbung erfolgt über eine kostenlose, unverbindliche Infoveranstaltung am Standort Bochum. Bitte melde Dich über das Anmeldeformular an, um an einer der nächsten Infoveranstaltungen für die “Triebfahrzeugführer Klasse A”-Umschulung in Bochum teilzunehmen.

Wir informieren Dich ausführlich über alle Voraussetzungen für die Teilnahme an unserer Umschulung. Deine individuellen Fragen besprechen wir im Detail. Im Anschluss händigen wir Dir alle Unterlagen für Deinen Kostenträger aus. Die Weiterbildung/Umschulung kann über die Agentur für Arbeit, das Jobcenter, die Deutsche Rentenversicherung, die Bundeswehr oder die Berufsgenossenschaften finanziert werden.

Termine Infoveranstaltung in Bochum:  22.02.2024 | 29.02.2024 (jeweils 15:00 Uhr)